Meine Entspannung – Marmelade machen

Vor einiger Zeit habe ich meine Liebe zum Marmelademachen entdeckt, seitdem ist kein Marmeladenkochbuch und keine Zeitschrift mit Rezepten darüber vor mir sicher. Großbestellungen bei dem Internethandel mit dem großen A am Anfang, große Gläser, kleine Gläser, mittlere Gläser, bunte Deckel, Aufkleber in zig Variationen und Größen, Hand made oder Mit Liebe gemacht Aufkleber, die Schränke sind voll.

Nachdem ich vor einiger Zeit ein Birnen Vanille Gelee und eine Ananas Kokos Marmelade hergestellt hatte waren es vorgestern dann gleich vier verschiedene. Ein kleiner Reinfall war dabei: Warum hat mir eigentlich keiner gesagt, daß Cranberries wahnsinnig süss sind? Ich hatte in Rezept für eine Cranberry Birnen Konfitüre, und da die Birnen noch sehr feste waren, habe ich dann das Ganze mit dem Pürierstab bearbeitet, natürlich dann auch die Cranberries. Und diese Masse ergab 7!!!!! Gläser, für mich und auch für meinen Diabetiker-Schatz allerdings viiiiiiel zu süss.

ACHTUNG!!! Sollte jemand Interesse haben, gegen Portokosten verschicke ich diese Sorte gerne! 😉

Welche von den gestern produzierten allerdings extremst zu empfehlen ist, ist ein Zwetschgen Rotwein Fruchtaufstrich, säuerlich, aber einfach nur lecker!

Glühweingelee hatte ich letztes Jahr schon gemacht, da war es allerdings sehr fest geworden, ich glaube das schaut dieses Jahr etwas besser aus, und das letzte was ich dann gestern produzierte war eine Pfirsich Melba Marmelade, Pfirsich mit Himbeer, gut essbar aber ein wenig gewöhnungsbedürftig. Leider hatte ich meinen Vorrat an Gelierzucker aufgebraucht, sodaß ich die pürierten Pfirsiche und Himbeeren zusammen in einem Topf aufkochen musste. In den Rezepten wird nämlich meist dazu geraten, wegen der Optik beides getrennt mit Gelierzucker aufzukochen und es dann abwechselnd zu schichten. Werde ich aber auf jeden Fall bei Gelegenheit mal so ausprobieren.

Mittlerweile beläuft sich mein Vorrat an selbstgemachten Marmeladen und Gelees auf 37 Gläser, aber es macht auch so viel Spass

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s